Selbsthilfewerkstatt Wedding »HOFATEX«
Der Werkstattstandort liegt auf dem Industriegelände der Dront-
heimer Straße im östlichen Wedding. Das angrenzende Wohn-
gebiet, der »Soldiner Kiez«, ist durch eine Bewohnerschaft geprägt,
die nur über wenig Einkommen aus gering bezahlten Arbeits-
verhältnissen, Alg 2, Grundsicherung und niedrigen Renten verfügt.
Circa 40 Prozent der Bewohner_innen haben keinen deutschen
Pass. Im Rahmen des Programms »Soziale Stadt« wurde das
Wohngebiet mit einem Quartiersmanagement versehen.
Der Selbsthilfegedanke ist Grundlage des Projekts: sozial bedürf-
tigen Anwohnern wird eine kostengünstige Möglichkeit gegeben,
Reparaturen an Fahrrädern, Mobiliar und Kleidern durchzuführen.
Zur Verfügung stehen geeignete Räumlichkeiten und Werkzeug.
Bei Bedarf kann die Unterstützung fachkundiger Mitarbeiter
des Projekts angefordert werden.
Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei der Unterstützung gemein-
nütziger Einrichtungen im Gebiet. Beschädigte Spiel- und Lern-
materialien werden durch HOFATEX-Mitarbeiter repariert und
instand gesetzt.
Das Werkstättenprojekt besteht erst seit Dezember 2008
und enthält noch viele Entwicklungsmöglichkeiten.

zurück